Veranstaltungsformate innerhalb des QuartiersNETZ

Innerhalb des Gesamtprojektes „QuartiersNETZ“ finden verschiedene Veranstaltungen statt, deren Struktur im Folgenden erläutert werden soll.

Arbeitsgruppen

Im Rahmen der Teilprojekte „digitale Quartiersplattform“ (TP2), „Interaktions- und Kommunikationsmedien“ (TP3), „Schulungs- und Beratungskonzept“ (TP4) und „Geschäfts- und Partizipationsmodell“ (TP5) wurden vier Arbeitsgruppen gegründet. Die Arbeitsgruppen setzen sich dabei aus engagierten Älteren, ehrenamtlich Tätigen, kommunalen Einrichtungen und professionellen Dienstleistern zusammen. Die Ziele der Arbeitsgruppen sind im Rahmen der Ihnen zugehörigen Teilprojekte klar definiert.

Das gemeinsame Arbeiten in den Gruppen findet in quartiers- und teilprojektübergreifenden, halbjährlichen Treffen statt. Die Treffen haben dabei einen starken Workshopcharakter, es geht also nicht um eine Ergebnispräsentation, sondern um Ergebnisproduktion. Den Anfang dieser Terminserie bildet das initiale Arbeitsgruppentreffen am 01. Dezember 2014. Das nächste dieser übergreifenden Treffen findet voraussichtlich im Juni 2015 statt. Natürlich treffen sich die Arbeitsgruppen darüber hinaus auch individuell zu dedizierten Terminen, um die Ergebnisfindung voranzutreiben.

Informationen zu den Treffen der Arbeitsgruppen finden Sie hier oder Sie wenden sich an die Verantwortlichen des jeweiligen Teilprojektes (siehe Arbeitsplan).

QuartiersNETZ-Konferenzen

Neben den Treffen der vier Arbeitsgruppen findet jährlich eine QuartiersNETZ-Konferenz statt, wovon die Projektauftaktkonferenz am 27.10.2014 den Anfang bildet. Ziel dieser Konferenzen ist es, die bisher in den Arbeitsgruppen erarbeiteten Ergebnisse AG-übergreifend vorzustellen und den partizipativen Charakter des Projektes zu fördern. Die nächste Konferenz findet voraussichtlich im Herbst 2015 statt. 

Informationen zu den Konferenzen finden Sie hier.